Rezept: Gemüsepfanne mit Gnocchi

Gemüsepfanne

Bei mir bleiben in schöner Regelmässigkeit kleine Mengen an Gemüse über, die ich beim Kochen anderer Gerichte einfach nicht verbraucht habe.

Wegschmeissen kommt natürlich gar nicht in Frage und deshalb gibt es regelmässig eine Gemüsepfanne – quasi als perfekte Resteverwertung! Schmeckt natürlich trotzdem lecker, geht schnell zu zubereiten und kann leicht asiatisch angehaucht werden – so wie in diesem Beispiel. Natürlich steht der Fantasie auch hier wieder Tür und Tor offen – es kommt halt auch darauf an was für Gemüse Ihr gerade zur Hand habt. Somit ist das Gericht und dieses Rezept nur beispielhaft zu betrachten.

Gemüsepfanne mit Gnocchi

Zutaten (für 3-4 Portionen):

2 Paprika
2 Zucchini
1 Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
2 Tomaten
250g Champignons
1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück Ingwer
einige Blätter Ruccola-Salat
100ml Weisswein
10 Oliven
250g Gnocchi
1 kleines Stück Butter
Salz, Pfeffer, Öl und ein wenig Soja-Sauce

Zu erst das komplette Gemüse putzen und in kleine Würfel bzw Scheiben schneiden. Danach eine große Pfanne (oder im besten Fall einen Wok) erhitzen und etwas Olivenöl hineingeben. Nun die Zwiebeln und die Frühlingszwiebeln kurz anbraten. Dann Champignons, Zucchini und Paprika hinzugeben. Nun ca. 5 Minuten lang auf mittlerer Hitze dünsten lassen und immer mal wieder kräftig alles umrühren.

Sobald das Gemüse etwas weich geworden ist, mit dem Weisswein aufgiessen und selbigen etwas einkochen lassen. Nun eine Knobluachzeh drüber auspresssen und den Ingwer drüber raspeln. Die Oliven und die Tomaten hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Soja-Sauce würzen. Durch den Wein und die Flüssigkeit aus dem Gemüse sollte nun etwas Sauce am Boden des Woks entstanden sein und es kann gut abgeschmeckt werden.

Jetzt in einer zweiten Pfanne ein klein wenig Butter erhitzen und die Gnocchi hinzugeben und bei mittlerer Hitze braten. Nach ca. 4 Minuten werden die Gnocchis leicht braun und etwas knusprig. Einfach mal testen! Sobald sie fertig sind, die Gnocchis dann in die Gemüsepfanne geben und alles einmal kräftig durchrühren. Zum Schluss die ganze Pfanne mit ein paar Ruccola-Blätter bestreuen und nochmal umrühren. Auf tiefen Tellern servieren. Guten Hunger!

Über Björn

Björn ist in einem Feinkostladen in Hamburg aufgewachsen. Sein Opa hat einen der ersten Selbstbedienungssupermärkte in Deutschland gegründet. Sein Vater ist Schlachtermeister. Seine Mutter hatte den kompletten Feinkostladen im Griff. Mit 13 verkaufte Björn grüne Bananen als 'frisch aus Irland - eine Rarität'. Mit 15 fand er kochen doof, mit 23 konnte er Nudeln mit mehr als Tomatensauce zubereiten. Seitdem wird es beständig besser.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>