Buchteln

393921_10150480160019353_563119352_8579676_22123887_n

Buchteln sind eine Süßspeise aus Hefeteig, die ursprünglich aus Böhmen stammen. Sie sind auch als Rohr- oder Ofennudeln bekannt. Es gibt sie als gefüllte und ungefüllte Variante, diese hier sind mit Aprikosen gefüllt.

Rezept Buchteln mit Aprikosen-Füllung (für 12 Buchteln)

3/4 Päckchen Trockenhefe
400 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
100 g Butter
200 ml Milch (Sahne)
abger. Schale von 1 Zitrone
Mark von 1 Vanilleschote
Aprikosenkonfitüre
125 ml Schlagsahne
1 Pk. Vanillinzucker
1 EL Puderzucker
Vanillesauce

Mehl in eine große Schüssel geben, Eigelb und Salz zufügen ebenso die Zitronenschale und das Vanillemark. Dann Milch, 80g Butter, Zucker und die Trockenhefe hinzufügen und alles sehr gut verkneten.

Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (am einfachsten: Backofen auf knapp 50 °  schalten, Schüssel hineinstellen und mit einem Kochlöffel die Ofen einen Spalt offen halten). 30 Minuten gehen lassen.

Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zu einer Rolle formen. Diese dann in 12 gleich große Stücke teilen. Auf die Mitte jedes Teigstückes knapp 1 TL Aprikosenkonfitüre geben, Teig vorsichtig darüber zusammenschlagen und zu Kugeln formen.
Eine feuerfeste Form mit 20 g Butter fetten und die Kugeln hineinsetzen. Sahne angießen und mit Vanillinzucker bestreuen und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 180 ° vorheizen; die Buchteln auf der untersten Schiene 25 – 30 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestreuen und Vanillesauce dazu reichen.

Über Björn

Björn ist in einem Feinkostladen in Hamburg aufgewachsen. Sein Opa hat einen der ersten Selbstbedienungssupermärkte in Deutschland gegründet. Sein Vater ist Schlachtermeister. Seine Mutter hatte den kompletten Feinkostladen im Griff. Mit 13 verkaufte Björn grüne Bananen als 'frisch aus Irland - eine Rarität'. Mit 15 fand er kochen doof, mit 23 konnte er Nudeln mit mehr als Tomatensauce zubereiten. Seitdem wird es beständig besser.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>